Platzhaltertext

aktuelle Miet- und
Kaufangebote
der SWG Kamenz

Aktuelles

Rückblick auf das Jahr 2019 und Vorausschau 2020

Sehr geehrte Mieterinnen und Mieter,

wieder geht ein Jahr zu Ende und traditionell möchte ich die Gelegenheit kurz vor Weihnachten nutzen, um auf das Jahr 2019 zurückzublicken und eine kurze Vorausschau auf das neue Jahr 2020 zu geben.

Das Jahr 2019 war geprägt von alt Bewährtem, aber es gab auch viel Neues zu bewältigen. Aufgrund der wachsenden Industrieansiedlungen in Kamenz und Umgebung und der daraus resultierenden hohen Nachfrage nach möblierten Wohnungen, ergab sich für unser Unternehmen ein neues Geschäftsfeld. So konnten bereits länger leerstehende Wohnungen im Wohngebiet Kamenz-Ost möbliert vermietet werden. Gerade für diesen gemeinsamen Kraftakt möchte ich nochmals all unseren Partnern, insbesondere unseren langjährigen Handwerkern, danken.

Der Schwerpunkt unserer Baumaßnahmen im Bestand lag in diesem Jahr auf drei Projekten. So wurden im Sommer neben den zwei bereits vorhandenen, weitere sechs Balkone an unserem Wohngebäude Straße der Einheit 24/26 nachgerüstet. Gleichzeitig konnten wir den Komplettumbau des Gebäudes Rathenaustraße 7 stemmen. Aus sechs vorhandenen Wohnungen entstanden drei große Etagenwohnungen mit jeweils vier Räumen, großer offener Wohnküche sowie einem zusätzlichen Gästebad und einem großzügigen Balkon. Die schnelle Vermietung dieser Wohnungen bestätigte uns, dass die Nachfrage nach solchen geräumigen und gut ausgestatteten Wohnungen ungebrochen ist. Das dritte große Bauvorhaben ist die im August gestartete umfangreiche Instandsetzung und Modernisierung der Fassade der Prietitzer Straße 28 - 32a im Kamenzer Ortsteil Thonberg. Das Gebäude erhält bis voraussichtlich Ende Dezember ein zeitgemäßes Wärmedämmverbundsystem, die Balkone werden einer grundhaften Betonsanierung unterzogen, die Müllplätze neu zugeordnet und die Einfassung erneuert. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Mietern für Ihr Verständnis und Ihre Geduld bedanken, die von Einschränkungen und Lärmbeeinträchtigungen durch die vorgenannten Baumaßnahmen betroffen waren und es teilweise auch noch sind.

Für das kommende Jahr planen wir weitere Grundrissänderungen in den Wohnungen rund um den August-Bebel-Platz, um diese attraktiver und moderner zu gestalten. In diesem Zusammenhang werden dort ebenfalls eine Reihe von Wohnungen einen Balkon erhalten, was dem Wunsch vieler Mieter und Interessenten entgegenkommt. Ferner planen wir eine Fassadensanierung am Gebäude Straße der Einheit 18a-f, sodass dieses in neuem Glanz erstrahlen wird.

Zur Verbesserung unseres Services haben wir unsere Homepage überarbeitet. Ab sofort erreichen Sie uns unter www.wohnen-in-kamenz.de. Mit dem neuen Layout und dem übersichtlicheren Aufbau unserer Homepage möchten wir noch informativer und kundenorientierter auftreten. Für Ihre Fragen, Anregungen und Probleme stehen wir Ihnen auch im kommenden Jahr jederzeit gern zur Verfügung, um Ihnen gemäß unserem Motto ein „Willkommenes Zuhause“ zu bieten. So sind zufriedene Mieter das größte Dankeschön für unsere tägliche Arbeit.

Ich danke Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen und wünsche Ihnen, auch im Namen aller Mitarbeiter der SWG, ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben und ein gesundes neues Jahr 2020.

 

Wulf-Dietrich Schomber
Geschäftsführer
Öffnungszeiten zwischen den Feiertagen

Telefonische Erreichbarkeit bei Havarien

Sehr geehrte Mieterinnen und Mieter,

wir möchten Sie darüber informieren, dass unsere Geschäftsstelle An den Stadtwerken 2

vom 24.12.2019 bis 01.01.2020

geschlossen bleibt.

In Notfällen steht Ihnen der Havariedienst der ewag kamenz unter der

Ruf-Nr. 377-377

für Ihre Schadenmeldungen gern zur Verfügung.

Bei dringenden Havariefällen können Sie auch folgende Firmen direkt kontaktieren:

Bereich Heizung/Sanitär:

Fa. Johne Haustechnik GmbH

Tel.: 0172 3524341

sowie im

Bereich Elektroarbeiten:

Elektro- und Brandschutzservice Hiller GmbH

Tel.-Nr. 0172 7974 124

 

Ab Donnerstag, d. 02.01.2020 sind wir gerne wieder für Sie da.

Vermietung von möblierten Wohnungen an neue Fachkräfte

Aufgrund der wachsenden Industrieansiedlungen in Kamenz und Umgebung ist die Nachfrage nach möbliertem Wohnraum gestiegen. Umso mehr freuen wir uns, ein internationales Projekt der Arbeitsagentur und der Deutschen Accumotive zur Gewinnung von ausländischen Fachkräften unterstützen zu können. Derzeit bildet die IHK Leipzig in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität in Dresden in China Facharbeiter im Berufsbild Mechatroniker aus, auch um den Mangel dieser in Deutschland händeringend gesuchten Fachkräfte decken zu können. Am heimischen Arbeitsmarkt allein sind diese Qualifikationen derzeit leider nicht in ausreichendem Maße zu finden.

Für unser Unternehmen hat sich daraus die Chance ergeben, seit kurzem zusätzliche 16, teilweise bereits länger leerstehende Wohnungen im Wohngebiet Kamenz-Ost vermieten zu können. Zwölf Wohnungen befinden sich im Bereich der Geschwister-Scholl-Straße und vier Wohnungen in der Arndtstraße. Natürlich musste für die weit angereisten neuen Mieter auch die Möblierung der Wohnungen organisiert werden. Aber in einer gemeinsamen Kraftanstrengung mit all unseren Partnern konnten die Wohnungen pünktlich an unsere neuen Mieter übergeben werden.

Dieses Projekt ist ein schönes Beispiel dafür, wie alle Beteiligten profitieren können. Die ortsansässigen Betriebe gewinnen dringend benötigte Fachkräfte, um ihr wirtschaftliches Wachstum für die Zukunft zu sichern. Die Stadt Kamenz gewinnt neue Mitbürger, um den perspektivischen, altersbedingten Bevölkerungsrückgang abzuschwächen. Und die SWG kann mit neuen, innovativen Wohnangeboten zusätzliche Mieteinnahmen generieren, die wir in den nächsten Jahren wieder in unseren Wohnungsbestand investieren können. Heute nennt man solch eine Situation oft „Win-Win“, wir sagen: Herzlich Willkommen in Ihrem neuen Zuhause! Auf eine gute Nachbarschaft!

Mietvertragsunterzeichnung bei der SWG
Beitritt zum Autorenkreis Lausitzer Almanach

Die SWG m.b.H. Kamenz ist seit August 2019 Fördermitglied des Vereins Autorenkreis „Lausitzer Almanach“ e.V. Wir freuen uns, die ehrenamtliche Arbeit zur Herausgabe des Lausitzer Almanachs mit einer Spende unterstützen zu können. Seit mehr als einem Jahrzehnt stellt der Verein unvergessene und verdienstvolle Persönlichkeiten der Lausitz vor und arbeitet Erlebtes und Sehenswertes geschichtlich auf. Diese Publikationen finden bei der Leserschaft großen Anklang.

Aus Anlass des 75. Jahrestages der Befreiung vom Hitlerfaschismus und des Kriegsendes im Jahr 2020 und des Neubeginns 1945 startet der Verein das Projekt „Spurensuche 1945 – die letzten Zeitzeugen“.

Teilnehmer:   noch lebende Zeitzeugen, die selbst berichten können oder sich anderer bedienen, die ihre Erlebnisse aufschreiben. Daran können sich ebenfalls Schüler der Schulen durch Nachforschungen beteiligen.

Mit dem Aufspüren letzter Zeitzeugen, ihrer Befragung und der Ergebnissicherung sowie durch Berichte und Fotos werden darüber Publikationen im „Lausitzer Almanach“ veröffentlicht. In einer öffentlichen Veranstaltung werden im April 2020 die Ergebnisse dieses Projektes vorgestellt, wobei die SONDERAUSGABE des „Lausitzer Almanach“ käuflich erworben werden kann. Außerdem werden betagte Zeitzeugen kurze Erlebnisberichte vortragen.

Mit diesem Projekt wird beabsichtigt, Achtung gegenüber den befragten Zeitzeugen zu ihren Erlebnissen/Eindrücken zu 1945/46 sowie Anerkennung der Leistungen von Zeitzeugen in schwerer Zeit nach dem Krieg zu bewirken.

Möchten Sie sich mit einem Beitrag beteiligen, dann können Sie diesen bis Ende Januar 2020

beim Autorenkreis „Lausitzer ‚Almanach“ e.V.

via Internet: di-ros@web.de oder postalisch an:

Herrn Dr. Dieter Rostowski, Körnerstraße 2, 01917 Kamenz einreichen.

Wir wünschen Herrn Dr. Dieter Rostowski sowie den Vereinsmitgliedern weiterhin viel Freude und Anerkennung der geleisteten Arbeit.

 

Dr. Dieter Rostowski zur Buchpräsentation im Februar 2019 im Stadttheater Kamenz in Anwesenheit des OB Roland Dantz
Private Haftpflicht- und Hausratversicherung unerlässlich!

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:

Sie kommen von Ihrem Urlaub nach Hause und betreten Ihre modernisierte Wohnung. Sie stellen fest, dass Wasser von der Decke tropft und Ihre Wohnung unter Wasser steht. Ihre Möbel sind von der Nässe aufgeweicht, Ihr Fernseher flimmert, Ihre hochwertigen Malereien sind zerstört – ein Horrorszenario.

Natürlich wenden Sie sich zunächst an Ihren Vermieter, die SWG m.b.H Kamenz, und fordern Schadenersatz. Wir reichen Ihre Schadenersatzforderung an unseren Haftpflicht-Versicherer weiter, welcher ein Verschulden des Vermieters prüft. Trifft den Vermieter ein Verschulden, so ist er zum Schadenersatz und somit zu einer Entschädigung zum Zeitwert verpflichtet. Trifft den Vermieter jedoch keine Schuld, so bleiben Sie auf Ihrem Schaden sitzen – es sei denn, Sie haben eine Private Hausratversicherung abgeschlossen, dann bekommen Sie sämtliche Schäden am Hausrat zum Neuwert ersetzt. In solch einer Hausrat-Versicherung sind üblicherweise die Gefahren Feuer, Einbruchdiebstahl / Vandalismus, Sturm, Hagel und Leitungswasserschäden gedeckt. Zu den Versicherungsorten zählen neben der Wohnung auch der eigene Kellerraum sowie die Garage. Doch was zählt alles zum Hausrat? Darunter fällt die eigene Einrichtung, wie Möbel, Teppiche, elektronische Geräte etc. Ebenfalls dem Hausrat zugehörig sind Gebrauchsgegenstände, wie Haushaltsgeräte, Bekleidung, Bargeld, Wertsachen. Als Orientierungshilfe lässt sich der durchschnittliche Wert des Hausrates mit der Faustformel Wohnfläche in m² x 750,00 € berechnen.

  • Beachten Sie bei Abschluss einer Privaten Hausratversicherung, dass die Versicherungssumme dem vorhandenen Versicherungswert entspricht.   

Neben der Hausrat-Versicherung gehört die Privat-Haftpflicht-Versicherung unerlässlich zur Absicherung des eigenen Geldbeutels in jeden Haushalt. Die gesetzliche Pflicht zum Schadenersatz besteht für jeden bei Verschulden in unbegrenzter Höhe. Gehaftet wird also im Extremfall mit dem gesamten Vermögen. Bei kleineren Schäden wird man möglicherweise noch selbst in der Lage sein, den entstandenen Schaden zu begleichen. Jedoch bei größeren Sach- oder Personenschäden können schnell erhebliche Forderungen im fünf- oder sechsstelligen Bereich auf einen zukommen. Die Privat-Haftpflicht-Versicherung ist nicht nur eine der wichtigsten Versicherungen sondern auch relativ preiswert. Die Höhe der Versicherungssumme sollte heute mindestens 10 Mio. € pauschal für Personen- und Sachschäden betragen.   

 

Handwerker-Service der SWG

Sie brauchen Hilfe?

Unser Handwerker-Service unterstützt Sie gern!

Schon im Juli 2017 wurde unser neuer Handwerker-Service ins Leben gerufen. Wie sich herausgestellt hat, kommt dieser Service bei unseren Mietern sehr gut an.

Unser versierter Handwerker Andreas Richter unterstützt Sie gern bei kleineren Reparaturen, Ausbesserungsarbeiten oder dem Aufhängen eines Bildes. Selbstverständlich bleibt dieser Service auch zukünftig für Sie kostenfrei; lediglich bei sehr umfangreichen Arbeiten würden wir gegebenenfalls eine geringe Aufwandsentschädigung vereinbaren.

Also zögern Sie nicht, wenn Sie Unterstützung benötigen und rufen Sie bei uns an: 03578 – 377 500.

 

Ab sofort neue Vermietungshotline geschalten!

Achtung!

Sie suchen eine neue Wohnung?

Dann erreichen Sie uns ab sofort unter der neu geschaltenen Vermietungshotline:

03578 377-577

oder unter der neu eingerichteten E-Mail-Adresse:

vermietung@swg-kamenz.de

Sollten Sie persönlich keinen Kontakt mit einem Mitarbeiter unseres Unternehmens erhalten, dann können Sie jederzeit eine Nachricht hinterlassen. Wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie bei Ihrer Wohnungssuche unterstützen!

Dieser neue Service steht nur für Vermietungsanfragen zur Verfügung. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass andere Anfragen nicht beantwortet werden können.